Mit dem Regenwurm ist es so eine Sache. Meist nimmt ihn keiner wahr und ernst nehmen tut ihn kaum jemand. Und doch: meist ist er da und oft auch wichtig. Ein eigenes Leben hat er allemal, wenn auch überwiegend unter der Erde - da wühlt und gräbt er sich durch alles durch und kommt mit allem in Kontakt, was es da so gibt im Wurzelbereich und drunterhinaus. Was dahin gerät - und das meiste kommt früher oder später mal da an - betrifft ihn und seine Freunde. Ab und zu kommt Rupert (so der Name des Regenwurms) an die Erdoberfläche, um zu sehen, was die da oben schon wieder alles treiben. Und gibt Kunde davon seinen staunenden Kumpels im Erdreich und jenen über der Erde, die sich für ihn interessieren.

Ohne Vorausgang der deutschen Philosophie, namentlich Hegels, wäre der deutsche wissenschaftliche Sozialismus – der einzige wissenschaftliche Sozialismus, der je existiert hat – nie zustande gekommen.“

Dieser Satz stammt von Lenin und macht neugierig auf Georg Wilhelm Friedrich Hegel, der vor 250 Jahren geboren wurde.

Wie kein anderer steht Hegel für den Triumph – aber auch das Elend der Philosophie.

 

In Budapest wurde das „Denkmal der nationalen Zusammengehörigkeit“ eingeweiht – ein neuer Höhepunkt des ungarischen Revisionismus, der nicht nur Folklore ist, sondern massiv für Unruhe in den Nachbarländern gesorgt hat und noch sorgen wird.

 

https://www.youtube.com/watch?v=GKhPVHoodrU

 

Science Fiction/Double Feature ist der Eröffnungssong sowohl des Musicals The Rocky Horror Show als auch des Films The Rocky Horror Picture Show. Der Text verweist auf eine ganze Reihe von B-Movies, die auch in der Story parodiert werden.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Science_Fiction/Double_Feature

Unter anderem auf It Came from Outer Space („Gefahr aus dem Weltall“) nach einer Geschichte von Ray Bradbury, der vor 100 Jahren geboren wurde.

Er hat viel, aber nicht nur Science Fiction-Literatur geschrieben. Sein bekanntestes Werk: Fahrenheit 451.

 

We will coup whoever we want! Deal with it.

 

Frederico Füllgraf: „Am vergangenen 24. Juli kritisierte der in den USA residierende, südafrikanische Multimilliardär Elon Musk auf Twitter, eine Fortsetzung der finanziellen und sozialen Maßnahmen der US-Regierung zur Abfederung der Covid-19-Krise sei „nicht im besten Interesse der Bevölkerung“. Worauf einer seiner Follower antwortete: „Weißt Du, was nicht im besten Interesse der Bevölkerung ist? Dass die US-Regierung einen Coup gegen Evo Morales in Bolivien organisiert, damit Du dort Zugang zum Lithium bekommst.“

Bekannt für extravagante, freche und nicht selten arrogante Phrasen in der Öffentlichkeit, twitterte Musk zurück, „Wir putschen gegen jeden, der uns einfällt, wann immer wir wollen – finde Dich damit ab“.“

https://www.nachdenkseiten.de/?p=63484

Es kommt ja nicht oft vor, dass zugegeben, wird, dass von außen ein Regime-Wechsel geplant und mit Hilfe inländischer „Oppositioneller“ durchgezogen wird. Es war zwar offensichtlich – nun aber ist es offiziell: der letztjährige Regime-Wechsel in Bolivien hatte seine ausländischen Hintermenschen. Elon Musk war einer davon.

 

https://www.youtube.com/watch?v=SmLLzSGGH-E

 

Wohl keiner hatte damit gerechnet: eine sehr schöne, sehr friedliche Demonstration mit sehr vielen Teilnehmern, die die maßlos überzogenen Maßnahmen der Bundesregierung kritisierte.

Die Mitte des Bürgertums ist endlich erwacht.

Wer es vorher nicht wusste, wird sich jetzt dessen bewusst sein, dass der politisch-mediale Komplex massiv lügt und manipuliert. Sehr deutlich anhand der Berichte vor, während und nach der Demonstration.

 

https://www.youtube.com/watch?v=vzYOROMNF48